Einsatz für Patienten

Bei AbbVie stehen die Patienten im Mittelpunkt. Wir begleiten sie auf ihrer schwierigen Reise – von der Diagnose über die Therapie bis zu Patienten-Support-Programmen.

Patienten verstehen und begleiten

Ihre Erkrankung bringt für Patienten viele Herausforderungen mit sich. Was bedeutet die Diagnose für sie? Welchen Hürden stehen sie gegenüber? Welche Bedürfnisse haben sie? Diesen Fragen stellen wir uns bei AbbVie zusammen mit den Betroffenen und Experten aus dem Gesundheitswesen. Denn gemeinsam können wir viel bewirken.

Informationen für Patienten und Angehörige

Wer unter einer schweren Erkrankung leidet, wünscht sich Information und Unterstützung. Diese bietet AbbVie Schweiz sowohl für Betroffene als auch für Angehörige. Wir wollen ihnen helfen, chronische Krankheiten zu verstehen und damit umzugehen. Dafür entwickeln wir passende Patienten-Support-Programme und arbeiten mit Patienten-Organisationen zusammen. Lernen Sie hier Beispiele kennen:

Acne inversa erkennen und verstehen

Acne inversa ist eine weitgehend unbekannte, chronische Hauterkrankung, die oft sehr schmerzhaft verläuft. Auf www.acneinversa.ch können sich Betroffene und Angehörige über Ursachen, Symptome, Verlauf und Behandlung informieren. Neben Tipps für den Alltag bietet die Plattform beispielsweise auch eine Arztsuche.

Mit den Experten der Betroffenen zusammenarbeiten

Patientenorganisationen sind insbesondere für Menschen mit chronischen Erkrankungen von besonderer Bedeutung. Hier erhalten die Patienten konkrete Unterstützung, die Gelegenheit zu einem direkten Erfahrungsaustausch und Hilfe zur Selbsthilfe.

AbbVie arbeitet unter anderem mit folgenden Patientenorganisationen zusammen.